Top Mietwagen Lissabon Flughafen Angebote für Ihren Tripp


Mit dem Mietwagen Lissabon Flughafen erkunden

Ein Auto mieten am internationalen Flugafen Portela

Der internationale Flughafen Portela liegt etwa 5 km nördlich vom Stadtzentrum entfernt. Bei einer Anfahrt mit dem Auto, passiert die Route die Verlängerung der Autobahn A12. Verschiedene in Portugal bekannte Fluggesellschaften, wie beispielweise Euro Atlantic Airways, Portugália Airlines, TAP Portugal und White Airways haben ihren Sitz in der Hauptstadt. Erkunden Sie einfach mit dem Auto diese Perle am Atlantik.

Die Stadt an der Mündung des Tejo

Die Mündung des Flusses Tejo, an der sich Lissabon ausstreckt, wurde bereits vor mehr als 2000 Jahren von phönizischen Schiffen als idealer Ankerplatz benutzt. Das mediterran angenehme Klima und die reichen Fischgründe könnten dazu beigetragen haben, dass sich in dieser Stadt nacheinander verschiedene Völkergruppen ansiedelten. Die strategische Lage war für Römer, Westgoten und Mauren gleichermaßen interessant. Im 12. Jahrhundert übernahmen die Christen die Verwaltung der Stadt. Die Gründung eines einheitlichen Staates Portugal wurde vorantrieben.
Lissabon wurde eigentlich auf sieben Hügeln erbaut und ist heute das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum eines Staates der Europäischen Union mit der gemeinsamen Währung Euro. Am einfachsten erkundet man die an der Mündung des Flusses Tejo liegende Hauptstadt Portugals mit einem Mietfahrzeug .
In der Vergangenheit war die Sadt für zahlreiche Entdecker anziehend. Die Spuren der Seefahrernation sind auch noch heute in den Gassen sichtbar. Die Stadt versprüht auf Besucher eine einzigartige Mischung aus Charme der Vergangenheit und dem pulsierenden Leben einer Großstadt.
Die, nach dem Erdbeben im 18. Jahrhundert, konstruierte Baixa ist das Herzstück Lissabons. Im Gegensatz zu einer verwinkelten Architektur findet der Betrachter hier schnurgerade Straßenlinien wieder. Der Urlauber hat außerdem Zugang zum berühmten Aufzug Santa Justa, welcher die Baixa mit dem Stadtteil Chiado verbindet. Der Praca de Comercio und der Praca de Rossio sind zwei wichtige und zentrale Plätze. Der Tourist findet in der Umgebung viele Cafés, Bars und Restaurants. Die Großstadt präsentiert eindrucksvoll ein vielfältiges Bild welches Sie hervorragend  auf einer Mietwagenrundreise erblicken und genießen können. Die Erlebnistour umfasst das historische Stadtviertel Belém, das modernisierte Viertel Chiado und das historische Altstadtviertel Alfama mit seinen schon berühmt gewordenen engen Gassen. Die Metropole zeigt sich als Stadt der Gegensätze. Seit der EXPO im Jahre 1998 erlebte Lissabon einen gewaltigen Aufschwung. Die Stadt verwandelte erfolgreich ihr Gesicht in eine moderne europäische Großstadt.

Grandiose Sehenswürdigkeiten ohne Hektik erleben

 Mosteiro dos Jerónimos in LissabonDas Stadtviertel Belém präsentiert eindrucksvoll die grandiosen Monumente aus vergangenen Zeiten. So gibt es auf den Hügeln der Stadt viel zu erkunden. Der Höhenunterschied der Innenstadt, der auch vom Auto aus ersichtlich ist, beträgt etwa 100 Meter. Die „Eléctricios“ und „Elevadors“ machen es dem Besucher leicht, die Unterschiede schnell zu überwinden. Das Torre de Belém ist ein bekanntes Wahrzeichen der Metropole im Stadtteil Belém. Das Gebäude ist mit einem Fahrzeug leicht zu erreichen. Es gehört zum registrierten Weltkulturerbe der UNESCO. Das Mosteiro dos Jerónimos (Hieronymuskloster) ist die historische Klosteranlage in Belém. Es kann von den Besuchern besichtigt werden. Die Catedral Sé Patriarcal (Sé) ist eine im romanischen Baustil gehaltene Kirche. Mit den Bauarbeiten wurde im 12. Jahrhundert begonnen. Ein Erdbeben beschädigte aber leider das gesamte Bauwerk. Doch konnte die westliche Fassade im romanischen Stil fertiggestellt werden. Mit dem Auto kann dieses Bauwerk leicht erreicht und besichtigt werden. Es ist außerdem der Sitz des römisch-katholischen Erzbischofs von Lissabon.
Der portugiesische Außenminister residiert im Palácio das Necessidades. Es ist der ehemalige Königspalast aus dem 18. Jahrhundert. Der Palast wurde die offizielle Residenz der königlichen Familie. Heute fungiert das Bauwerk als Sitz des Außenministeriums. Mit dem Leihwagen kann auch dieses Bauwerk einfach erreicht und besichtigt werden. Am Park der Nationen befindet sich das größte Meeresaquarium Europas.
Das Gelände der Weltausstellung Expo 98 ist mit einem Mietauto gleichfalls schnell & einfach zu erreichen. Es befindet sich im Osten in der Nähe des Ponte Vasco da Gama. Dieses Viertel unterscheidet sich von der Altstadt durch seine hochmoderne Architektur. Auf dem Parque das Nações befindet sich das Gelände der Expo. Zwischen dem Bahnhof Oriente und dem Expo-Gelände befindet sich das Einkaufszentrum Vasco da Gama.
Mit einem Mietfahrzeug ist auch der größte Park der Innenstadt, Parque Eduardo VII., zu erreichen. Er liegt in der Stadtgemeinde São Sebastião da Pedreira. Der Namensgeber des Parks war der britische König Edward VII., der im Jahre 1903 Portugal einen offiziellen Besuch abstattete.

Die Sicherheit in dieser Großstadt

Kriminalität ist in Südeuropa überall allgegenwärtig. Dennoch gilt Lissabon als verhältnismäßig sichere Stadt. Allgemeine Vorsichtsmaßregeln sind unbedingt angebracht und die jeweils aktuellen Empfehlungen des Auswärtigen Amtes sollten natürlich immer mit beachtet werden. Taschendiebstähle in den öffentlichen Verkehrsmitteln, wie beispielsweise in der Metro oder in der Trambahnlinie 28, ereignen sich leider häufig. Besucher, die nachts allein unterwegs sind, sollten dunkle Ecken im Bairro Alto und die Areale um die Metrostationen Intendente und Martim Moniz unbedingt meiden.

Trotzdem ist Lissabon auf jeden Fall einen Besuch wert und  Sie werden letztendlich auch begeistert sein, wenn Sie diese tolle Stadt mit all Ihren kulturellen Höhepunkten und Sehenswürdigkeiten besucht haben, vor allem wenn Sie das mit einem Mietwagen Lissabon Flughafen gemacht haben.

 

Straßenverhältnisse
Verkehr
Sehenswürdigkeiten
Durchschnitt: