Mietwagen Dublin Flughafen


Mietwagen DublinDublin, die an der Ostküste Irlands gelegene Hauptstadt des Landes hat eine gastfreundliche und sympathische Seite. Sowohl im Sommer, als auch im Winter herrscht hier ein sehr mildes Klima. Die schönste Zeit um mit einem Mietwagen Dublin zu bereisen sind die Monate April bis Mai, sowie September bis Oktober. Die Temperaturunterschiede zwischen den Sommer- und Wintermonaten sind in Irland und somit auch in Dublin, nicht so groß, wie Sie es aus Deutschland gewohnt sind. Im Süden und Osten des Landes fällt grundsätzlich weniger Niederschlag als wie auf dem Rest der Insel. Schon alleine deswegen können Sie eher mit dem Mietauto Dublin erkunden, als wie die Städte im niederschlagreicheren Norden und Westen. Wenn Sie die Hauptstadt Irlands inklusiver aller Sehenswürdigkeiten kennen lernen möchten, ist es ratsam, dass Sie mit einem Mietwagen zu machen.

Mit dem Mietwagen Dublin genießen, statt Stress mit dem öffentlichen Nahverkehr

Natürlich ist es rein theoretisch auch möglich im Urlaub öffentliche Verkehrsmittel zu verwenden, jedoch bietet ein Mietwagen definitiv die meisten Vorteile. Sollten Sie planen mit dem eigenen Auto, statt einem Leihwagen Dublin zu bereisen, müssen Sie selbstverständlich die weite Strecke von Deutschland nach Dublin mit dem eigenen Wagen fahren. Dies dauert zum einem wesentlich länger, als wie die Anreise mit dem Flugzeug und ist zum anderem wesentlich unbequemer und aufwendiger. Sie müssten dann zum Beispiel erst einmal die günstigste Route nach Dublin planen und die Überfahrt mit der Fähre organisieren. Die Anreise per Flugzeug hingegen ist wesentlich schneller und bequemer, so dass Sie nicht direkt schon fix und fertig in Dublin ankommen. Im Vergleich zu öffentlichen Verkehrsmitteln ist es sinnvoller, mit einem Mietwagen die Stadt Dublin zu erforschen, da dieser mehr Unabhängigkeit bietet. Wenn Sie Dublin so erkunden, sparen Sie sich die Suche nach den Verbindungen öffentlicher Verkehrsmittel. Schon im eigenen Land ist die Reise mit Bus und Bahn nicht immer einfach zu planen, schon gar nicht im Ausland. Zudem bietet Ihnen ein Mietwagen die Möglichkeit, spontane Ausflüge zu unternehmen, um Dublin einfach bei Tag oder Nacht zu besichtigen oder in entferntere Gebiete – ohne Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel – zu fahren. Ebenso können Sie ganz einfach mit dem Mietauto kleinere Touren in der Innenstadt unternehmen.

Um Dublin mit dem Mietwagen zu erkunden, sollten Sie den Wagen schon vor Reiseantritt buchen

Die Buchung eines Mietwagens können Sie auf unterschiedliche Weise vornehmen. Selbstverständlich können Sie den Mietwagen direkt am Flughafen mieten und so bequem in die gebuchte Unterkunft fahren. Allerdings sollten Sie bedenken, dass Sie dann keine Garantie haben, auch eine Autovermietung, welche einen für Sie geeigneten Wagen hat, zu finden. Besonders an Flughäfen und vor allem in Urlaubsgebieten kommt es oft vor, dass Autovermietungen kurzfristig keinen passenden Wagen mehr zur Verfügung haben. Damit Sie eine solche böse Überraschung nach der Ankunft an Dublins Flughafen nicht erleben, sollten Sie den Mietwagen unbedingt schon vor Antritt ihrer Urlaubsreise einplanen. Wenn Sie bereits wissen, was für einen Mietwagen Sie in Dublin buchen möchten, können Sie das sowohl telefonisch, als auch per Internet erledigen. Falls Sie zuerst Fahrzeugmodelle und Angebote vergleichen wollen und sich über die Vorteile der einzelnen Modelle informieren wollen, dann sollten Sie sich zuvor auf unserer Webseite informieren und dort anschließend den für Sie passenden Mietwagen buchen. Bei uns können Sie sie Angebote sehr gut miteinander vergleichen und sich über die verfügbaren Automodelle genauer  erkundigen. Wenn Sie mit dem Mietwagen Dublin und seine Innenstadt näher kennen lernen möchten, eignet sich zum Beispiel eher ein kleineres Fahrzeug, da es die Suche nach einem Parkplatz unter Umständen erleichtern kann. Führt Sie ihre Fahrt jedoch eher außerhalb der Stadt durch bergige, entfernte Gebiete, so würde sich ein robusterer Wagen, welcher z.B auch für unwegsames Gelände geeignet ist, wesentlich besser eignen. Natürlich spielen auch noch andere Faktoren eine Rolle: Wie viele Personen fahren im Mietwagen mit, welche Preisklasse soll der Wagen maximal haben oder ähnliches. Sollten Sie bei der Auswahl Schwierigkeiten haben oder einfach fachmännische Beratung wünschen, dann sollten Sie sich telefonisch von uns beraten lassen und anschließend entscheiden mit welchem Mietwagen sie Dublin durchreisen werden. So haben Sie einen direkten Ansprechpartner, der Ihnen bei der Auswahl des für ihren Urlaub am besten geeigneten Mietautos hilft und gegebenenfalls Unklarheiten klärt. Die Preise für einen Mietwagen in Irland, bzw. in Dublin sind grundsätzlich annehmbar und es gibt für jeden und jede Gelegenheit – vom Kleinwagen, über Familienauto bis hin zum Geländewagen – das passende Auto.

Mit dem Mietwagen Dublin per Rundreise erleben

Wenn Sie eine Rundreise, wie Sie mit einem Mietfahrzeug Dublin durchqueren wollen, zuvor planen, werden Sie feststellen, dass viele Sehenswürdigkeiten im Stadtzentrum am südlichen Flussufer der Liffey liegen.

St. Patrick’s Cathedral in Dublin
St. Patrick’s Cathedral, Dublin

Sehenswürdigkeiten in und um Dublin

Wenn Sie am Abend nachdem Sie Dublin zum Großteil kennengelernt haben, im Stadtteil Temple Bar das Nachtleben miterleben möchten, sollten Sie dies als Ziel Ihrer Tour festlegen. Es bietet sich zum Beispiel an den an der Süd-Ostküste gelegenen Killiney Hill Park als Start zu wählen und von dort aus die Tour immer weiter nach Norden fortzusetzen. Nur wenige Kilometer weiter nördlich befindet sich das James Joyce Tower & Museum, welches schon seit 1804 eröffnet ist. Nachdem Sie weitere gut 10 km mit dem Mietwagen Dublin durchfahren haben, haben Sie auch schon die älteste und größte Kathedrale in Irland, die St. Patrick’s Cathedral von Dublin, welche um ca. 1191 entstand erreicht. Sie ist auch für weniger religiöse ein interessantes Ausflugsziel, welches Sie nicht auslassen sollten. Jedes Jahr am 17 März – dem St. Patrick‘s Days – wird der Todesstag vom Missionars und Heiligen, mit einem großen Umzug und einer Messe über mehrere Tage hinweg gefeiert. Von nun an müssen Sie nicht mehr unbedingt mit dem Auto weiter, sondern können auch ein Ausflugsziel nach dem anderem zu Fuß besuchen und die Touristenziele besichtigen, welche Sie interessieren. Hier in der Innenstadt gibt es viel in der Nähe zu sehen, wie die Half Penny Bridge, eine schöne, alte Fußgängerbrücke, die zu einem gemütlichen Spaziergang einlädt. Nach aufwendigen Renovierungsarbeiten wurde die Brücke 2003 mit dem Europa Nostra Preis verliehen. Das moderne Stadtinnere Dublins ist ebenso interessant wie die zuvor erkundeten Sehenswürdigkeiten. Dort in der Innenstadt finden Sie ebenfalls einige schöne Bars und Kneipen, in welchen Sie selbstverständlich unter anderem das Nationalgetränk der Iren finden. Dabei handelt es sich um das berühmte Guinness Bier, welches seit 1759 gebraut wird. Probieren ist einfach ein Muss.

Noch ein kleiner Tipp zum Schluss: Wenn Sie auch einmal einen etwas ruhigeren Tag in Dublin verbringen möchten, können Sie auch in das etwas weiter im Landesinneren liegende Kilmainham Gefängnis von 1916 fahren, welches inzwischen als Museum dient. Sie sollten am besten früh genug erscheinen, da es in der Hauptsaison sehr gut besucht ist und sich somit Warteschlangen bilden können. Direkt hinter dem Gefängnismuseum liegt das Irish Museum of Modern Art (Museum für moderne Kunst). Alleine die Allee dorthin ist ein Blickfang. Danach können Sie einen Abstecher zum nahegelegenen Phoenix Park machen. Er ist mit einer Fläche von etwa 800 ha eines der schönsten und größten Naturerholungsgebiete der Stadt. Wenn Sie mit dem Mietwagen Dublin noch genauer erforschen wollen, empfehlen wir Ihnen hierzu einen entsprechenden Reiseführer, den Sie in den meisten Buchhandlungen oder auch online kaufen können.

 

Straßenverhältnisse
Verkehr
Sehenswürdigkeiten
Durchschnitt: